Presseartikel

2017

Mittweidaer Institut setzt auf die nächste digitale Revolution
Die Hochschule Mittweida wendet sich energisch dem „nächsten großen Ding“ nach der Digitalisierung zu. Es wäre „verheerend“, nicht bei Blockchain mitzumischen, so der Rektor. Freie Presse , 29. Juni 2017

Pro-Europa-Demo ab Sonntag einmal im Monat
Mit einem reduzierten Turnus und frischen Ideen wollen die Veranstalter den Chemnitzer „Pulse of Europe“ neu beleben. Freie Presse , 29. Juni 2017

Preiswürdige Techniker für die sächsische Industrie
Vier Tüftler sind am Freitag bei Porsche Werkzeugbau in Schwarzenberg mit dem „Technikerpreis“ ausgezeichnet worden. Auf Fachleute wie sie setzt die regionale Wirtschaft große Hoffnungen. Freie Presse , 24. Juni 2017

„Auserwählt und ausgegrenzt“: Der Film, der nicht gezeigt werden sollte
Eine Dokumentation über Judenhass, die Mittwochabend im Fernsehen lief, zeigt aufwühlend das Ausmaß antisemitischer Einstellungen. Die Ausstrahlung war umstritten. Freie Presse , 22. Juni 2017

Mit Vernunft gegen Kindesmissbrauch
Zum Bericht der Aufarbeitungskommission Sexueller Kindesmissbrauch. Freie Presse , 15. Juni 2017

Der zweite Blick
Politik und Medien brauchen Aufmerksamkeit. Dafür sind Bilder, die Gefühle wecken, wie geschaffen. Aber was zeigen sie genau? Um die Deutungshoheit wird verbissen gekämpft, wie jetzt wieder der Fall eines Fotos aus Syrien zeigt. Freie Presse , 14. Juni 2017

Die Nervosität in der Gesellschaft wächst
Man mag den Terror nicht zum hundertsten Mal verurteilen. Noch einmal feststellen, dass das Leben weitergeht, weil es weitergehen muss. Immer dringender wird die Frage, was wir tun sollen. Freie Presse , 06. Juni 2017

Im Sehnsuchtswald
Auf einem Hügel unter Fichten steht Andreas Martins Lebenswerk: Blockhausen. Wenn es still ist, wirkt es wie aus der Zeit gefallen. Aber manchmal flippen sie aus im Paradies. Und Martin lässt die Kettensägen kreisen. Freie Presse , 2. Juni 2017

Die Ungebändigten
Der Zirkus hat Generationen von Menschen verzaubert. Aber dieser Sehnsuchtsort, dieses kulturelle Sinnbild für ein freies, nicht sesshaftes Leben hat wohl keine Zukunft mehr. Freie Presse , 26. Mai 2017

Sozialwahl: Demokratie light
Die Sozialwahl ist eine der größten Wahlen hierzulande. Die Deutsche Rentenversicherung legt sich zwar ins Zeug, die Wahllust zu steigern – den meisten Krankenversicherten aber wird die Abstimmung schlicht vorenthalten. Freie Presse , 19. Mai 2017

Mutter, Schläger, Kind
In Frauenhäuser kommen mehr Kinder als Frauen. Bisher können Kinder, die als Betroffene oder Zeugen unter häuslicher Gewalt leiden, sich selten gezielt und eigenständig helfen lassen. Jetzt werden entsprechende Angebote in Sachsen aufgebaut. Freie Presse , 16. Mai 2017

Kennen Sie diesen Mann?
Xavier Naidoo hat es mit den Söhnen Mannheims wieder in die Schlagzeilen geschafft – mit einem antidemokratischen Songtext, der nun von Politikern und Medien breit diskutiert wird und dem Künstler große Aufmerksamkeit beschert. Doch wo steht der Sänger wirklich? Freie Presse , 10. Mai 2017

Gewerkschaften in Zwickau holen sich den 1. Mai zurück
Zwickau/Dresden. Ein Jahr, nachdem Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) von rechtsnationalen Demonstranten in Zwickau gehindert wurde, eine Rede zum 1. Mai zu halten, blieb am Montag die Kundgebung ungestört. Eine Gegenveranstaltung der AfD sorgt indessen für parteiinternen Streit. Freie Presse , 1. Mai 2017

Weißer Alptraum: Bestrahlte die Stasi ihre Opfer?
Ein früherer Insasse des Stasi-Gefängnisses auf dem Chemnitzer Kaßberg sucht Anerkennung vor einem westdeutschen Sozialgericht als Opfer einer geheimen Bestrahlung. Er leidet an Krebs. Freie Presse , 20. April 2017

Erben des Drachenkönigs
Das Sächsische Archäologiemuseum Chemnitz lädt zur Entdeckungsreise ins Reich der Tempelstädte und der Wasserdrachen ein – in die Vergangenheit Vietnams. Freie Presse , 13. April 2017

Sachsen und Thüringen wollen DDR-Heimkinder besserstellen
Die Kinder von in der DDR politisch verfolgten Eltern können jetzt hoffen, einfacher entschädigt zu werden. Betroffene halten die thüringisch-sächsische Initiative für überfällig. Freie Presse , 12. April 2017

Das mitdenkende Haus
In Zwickau ist eine Volksschwimmhalle zum Kompetenzzentrum für modernes Wohnen umgebaut worden. Freie Presse , 7. April 2017

Zwickau wird Schauplatz für „Pulse of Europe“
Die „Pulse of Europe“-Bewegung fasst Fuß in der Region. Indessen denkt die Frankfurter Zentrale über die weitere Ausrichtung der Kampagne nach.
Freie Presse , 6. April 2017

Sonntags auf der Straße für Europas Einheit in Vielfalt
Zu pro-europäischen „Pulse of Europe“-Kundgebungen haben sich in Dresden und Leipzig mehrere hundert Teilnehmer versammelt. Auch in anderen Städten gibt es dies. Doch die soziale Basis ist eher schmal. Freie Presse , 2. April 2017

Fritz Bauer – ein deutscher Patriot
Ein Held wie aus einem Film: Das war Fritz Bauer, der Staatsanwalt, der Eichmann jagte und Auschwitz vor den Richter brachte. In Dresden ist ihm eine Ausstellung gewidmet. Und den Film, wer ihn noch nicht kennt, den gibt es längst. Freie Presse , 30. März 2017

Unister-Falschgeldprozess: Betrüger zu knapp vier Jahren Haft verurteilt
Im ersten Urteil zur Aufarbeitung des Unister-Zusammenbruchs ist in Leipzig ein Finanzvermittler wegen Betrugs in schwerem Fall zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und zehn Monaten verurteilt worden. Freie Presse , 28. März 2017

Unister-Falschgeldprozess auf der Zielgeraden
Einen Falschgeld-Deal im Juli 2016 haben vier Beteiligte mit dem Leben bezahlt. Ein fünfter, dessen Anteil an dem Betrug gerade verhandelt wird, fuhr knapp zwei Wochen später ins Untersuchungsgefängnis ein. Das Urteil im Prozess vor dem Leipziger Landgericht wird für nächsten Dienstag erwartet. Freie Presse , 22. März 2017

Unister-Falschgeldprozess: Rätselraten um den großen Hintermann
Die oberste Lage Schweizer Franken, darunter nichts als Falschgeld – mit dieser Masche soll ein Gaunerduo im Juli 2016 den Unisterchef Thomas Wagner abgezogen haben. Im Prozess gegen den Finanzvermittler Wilfried S. wurden am Dienstag weitere Zeugen gehört. Freie Presse , 15. März 2017

Ruhrgebietsstadt hält in Sachsen die Hand auf
Eine öffentliche Bitte aus Gelsenkirchen, das Land Sachsen möge einen Zuschuss für die Unterbringung von Flüchtlingen überweisen, hat die Frage der Binnenwanderung von Asylbewerbern ins Blickfeld gerückt. Freie Presse , 13. März 2017

Betrug am Unister-Chef vor Gericht
Das nun eröffnete Strafverfahren gegen einen des Betrugs angeklagten Finanzvermittler in Leipzig könnte Licht in eine der dunkelsten Wirtschaftsaffären seit Jahren bringen. Es geht um das Ende des Leipziger Unister-Konzerns und den Tod des Firmengründers Thomas Wagner im Sommer des vergangenen Jahres. Freie Presse , 7. März 2017

Wem gehört der Himmel?
Seit Jahrzehnten lassen Modellpiloten ihre oft in mühevoller Kleinarbeit gebauten Fluggeräte steigen. Manche erreichen im Bau, im Entwurf und im Kunstflug meisterhafte Fähigkeiten. Jetzt bringt die Konkurrenz der Drohnen die Szene in Gefahr. Freie Presse , 6. März 2017

Gewerkschaften: Bei Jüngeren geht was
Die Gewerkschaften in Südwestsachsen melden recht stabile, in Einzelfällen sogar steigende Mitgliederzahlen. Für sie besonders wichtig: Die Zahl erwerbstätiger Mitglieder nimmt wieder zu. Freie Presse , 27. Februar 2017

Ein Name auf Liste „A“
Auf Liste „A“ standen Namen von Naziverbrechern, die in Sachsen 1946 per Volksentscheid enteignet wurden. Nicht jeder der Aufgeführten stand dort offenbar aus gutem Grund. Und es gab mehrere Listen. Das sorgt bis heute für Verwirrung. Freie Presse , 15. Februar 2017

Unister-Flugchef: Betrug war kein Geschäftsmodell
Am dritten Verhandlungstag im Unister-Prozess vor der Strafkammer des Leipziger Landgerichts hat der frühere Chef des Flugticketverkaufs erklärt, das er bis heute keine Verfehlung in der praktizierten „Preisoptimierung“ sieht. Freie Presse , 2. Februar 2017

Zehn Tage, die die Welt erschüttern
Es ist eine Revolution von oben, die Donald Trump inszeniert – per Erlass am Parlament vorbei und bevor seine Regierung überhaupt arbeitsfähig ist. Er verändert die Richtung der Politik und baut seine Machtbasis aus. Der Widerstand ist laut, aber bisher wirkungslos. Freie Presse , 2. Februar 2017

Bleibt alles anders
Vor Donald Trump war die Übernahme der Regierung ein dezentes Geschäft. Mit ihm wurde ein Spektakel daraus. Ein Unterstützer sagt, Trump wäre erledigt, wenn er jetzt im Amt „vernünftig“ würde. Es gibt einen Grund, warum das stimmen könnte. Freie Presse , 20. Januar 2017

Hat Unister mit „Flexifly“ und beim „Runterbuchen“ getrickst?
Am Landgericht Leipzig hat am Mittwoch der Prozess gegen drei frühere Unister-Manager begonnen. Ihnen wird Betrug in tausenden Fällen und Steuerhinterziehung vorgeworfen. Freie Presse , 11. Januar 2017

Großes Kino
Hollywood, Shepperton, Cinecittá – Sehnsuchtsorte in der Welt des Films. Einer davon liegt ganz in der Nähe. Auf die Barrandov-Studios in Prag schwören alte Meister und aktuelle Stars. Und James Bond? War auch schon hier. Freie Presse , 4. Januar 2017

Eine Stärkung des Elternwillens
Die bisherigen Bildungsempfehlungen in Sachsen waren rechtswidrig. Ein Kommentar. Freie Presse , 3. Januar 2017

2016

Menschenschmuggel: Flucht, Geld, Tod
Viel zu holen: Das Organisierte Verbrechen mischt bei der Schleusung von Flüchtlingen nach Europa mit. In den Datenbanken von Europol werden 50.000 mutmaßliche Menschenschmuggler geführt. Freie Presse , 29. Dezember 2016

Im Wartesaal Europas
165.000 Menschen aus Afrika und Asien sind seit Jahresanfang in Italien gestrandet. Die meisten kamen über das Mittelmeer, erlitten dort Schiffbruch. Wie geht Italien mit diesen Menschen um? Und was macht Europa?
Freie Presse , 11. Dezember 2016

Das Opfer wird doppelt missbraucht
Ein minderjähriger Flüchtling steht in Freiburg unter Mordverdacht. Ein Kommentar.
Freie Presse, 4. Dezember 2016

Renovieren auf Italienisch
Ob am Pantheon oder der Piazza Navona: Italien sagt „Nein“. In Rom ist vor dem Referendum am Sonntag zur Verfassungsreform die Ablehnung im Stadtbild allgegenwärtig. „Ja“-Plakate findet man kaum. Bleibt also alles, wie es ist? Und wäre das gut?
Freie Presse, 1. Dezember 2016

ab-vor-den-kadi.de
Mit Geschäftspraktiken des Unister-Konzerns befasst sich ab Januar eine Leipziger Strafkammer. Drei Ex-Managern werden Betrug und Steuerhinterziehung vorgeworfen.
Freie Presse, 23. November 2016

Die tödlichste Grenze Europas
Am Mittelmeer in Italien steigen seit dem Vertrag der EU mit der Türkei die Flüchtlingszahlen. Eine Bedrohung für das Leben, ein Fest für Kriminelle, eine Prüfung für Europa.
Freie Presse, 22. November 2016. Fotos von der Recherche in Catania: das Frontex-Schiff „Siem Pilot“ und das Schiff der Küstenwache „Luigi Dattilo“.

Böhmisches Berlin
Mitten in Neukölln, der Berliner Herzkammer der Migrationsgesellschaft mit türkisch und arabisch geprägten Straßenzügen, liegt ein ganz und gar unwahrscheinliches Quartier: das Böhmische Dorf. Seit Jahrhunderten leben hier Familienstämme, denen Preußen einst die Zuflucht gewährte. Ein Ortsbesuch.
Freie Presse, 16. November 2016

Menschenfänger für den Terror
Hassprediger, Rekrutierer, Zuträger, Bombenbauer, Attentäter: Die Hydra des IS hat viele Köpfe. Die Gruppe um Abu Walaa sollte in Deutschland offenbar Nachwuchs gewinnen. Jetzt ist sie ausgehoben worden.
Freie Presse, 8. November 2016

Traumjob
Der Franzose Virgile Novarina hat den mit 7500 Euro dotierten Paula-Modersohn-Becker-Kulturpreis erhalten. „Bedingungslos“ erforsche Novarina den Schlaf als „unbekannte Lebenszeit“, lobte die Jury. Den Preis nahm der Künstler schlafend entgegen.
Freie Presse, 6. November 2016

Er nahm das Licht und ging
Nur einen Steinwurf von dem Zirkus entfernt, in dem er drei Tage vorher noch aufgetreten war, ist der Jahrhundert-Clown Oleg Popow mit 86 Jahren in Russland gestorben.
Freie Presse, 3. November 2016

Die unheimliche Bruderschaft der Diebe
Das Bundeskriminalamt warnte im Sommer vor einer Ausbreitung der Russenmafia. Jetzt gab es wieder Razzien in drei Bundesländern. Eine Gruppe gilt als besonders gefährlich: die „Diebe im Gesetz“.
Freie Presse, 2. November 2016

Ein Abend beim Song-Schamanen
Paul Simon, der gerade 75 geworden ist, stellt in der Leipziger Arena seine Ausnahmestellung unter Beweis. Zum Niederknien!
Freie Presse, 19. Oktober 2016

Serviceroboter: Hallo, mögen Sie uns?
Roboter sind uns um so sympathischer, je mehr sie Menschen ähneln. Das stimmt aber nur zum Teil. Die Designer von Servicerobotern, wie sie in der Pflege helfen, müssen sich vor einem unheimlichen Abgrund hüten. Diesem Phänomen ist eine Jenaer Forscherin auf der Spur.
Freie Presse, 15. Oktober 2016

Tänzer in der Dunkelheit
Der Rockmusiker Bruce Springsteen erklärt in einem Buch sein Leben. Es geht um den Aufstieg eines Mannes zum Superstar, der dem Drang widersteht, sich selbst zu zerstören.
Freie Presse, 15. Oktober 2016

Es ist noch lange nicht vorbei
Wutbürger in Dresden rufen, sie seien das Volk. SED-Opfer treffen sich in Bautzen. Ostdeutsche Rassisten machen Jagd auf Fremde. Und der „brave kleine Mann“ sehnt sich nach einer Autorität, die ihm Ruhe und Ordnung verspricht. Da kommt eine Frage immer wieder hoch: Wie viel DDR steckt noch in den Köpfen?
Freie Presse, 2. Oktober 2016

Nur wählen – das reicht nicht
In wichtigen Fragen muss das Volk mitreden, auch zwischen den Wahlen, meint Wolfgang Böhmer, früherer Arzt und Landeschef von Sachsen-Anhalt. Sind dafür Volksentscheide das richtige Mittel? Und wie geht man als Demokrat mit neuen politischen Gegnern um?
Freie Presse, 27. September 2016

Vor dem Endspiel
In der heißen Phase der TTIP-Verhandlungen läuft auch die Gegenkampagne zur Hochform auf. Am Samstag wird in sieben Städten, darunter Leipzig, demonstriert. Das Bündnis glaubt nicht, dass das Abkommen schon erledigt ist.
Freie Presse, 14. September 2016

Brandgefährliches Schweigen
Der einstige Ortsbürgermeister von Tröglitz hat ein Buch geschrieben. Er fragt sich darin, wann und wie sein politisches Leben, sein geliebtes Dorf und der Zusammenhalt in der Gesellschaft in die Brüche gegangen sind.
Freie Presse, 8. September 2016

Gut im Strumpf
In Limbach-Oberfrohna beginnt heute der „Tag der Sachsen“. Die Heldenzeit der Strumpfindustrie ist Geschichte. Ein Besuch in der Kleinstadt, die für das, was kommt, vor allem eines hat: Platz und Offenheit.
Freie Presse, 2. September 2016

Unister: Ein Tsunami an Verdächtigungen
Nach dem Tod Thomas Wagners wird seine Unternehmensschöpfung Unister nahezu täglich zum Gegenstand neuer Enthüllungen. Ist der größte ostdeutsche Internetkonzern auf Treibsand gebaut, wie Kritiker behaupten?
Freie Presse, 20. August 2016

Schlau mir in die Augen, Kleines!
Aufmerksame Leute haben entdeckt, dass vor zwanzig Jahren der allererste Fernsprechapparat verkauft wurde, der als Schlaufon, deutsch für: Smartphone, angesehen werden kann. Darauf einen Tusch!
Freie Presse, 16. August 2016

Schüler auf der Barrikade
Chilenische Jugendliche kämpfen seit zehn Jahren für ein besseres Bildungssystem. Sie haben soziale Bewegungen in aller Welt inspiriert. Jetzt hat die Regierung erste Reformen auf den Weg gebracht. Der ersehnte große Wurf?
Freie Presse, 11. August 2016

Der Traum der Lehm-Menschen
Freiheit ist nie die Freiheit der Regierung, sondern die der Andersdenkenden. Geschrieben in Breslau – und nicht die einzige Botschaft aus diesem wachen Ort, der aktuellen Kulturhauptstadt Europas.
Freie Presse, 11. Juli 2016

Robocup: Sie kommen langsam näher
Manche Fußballroboter fallen um oder finden den Ball nicht. Doch wie die Weltelite beim Robocup in Leipzig gezeigt hat, gelingen die Bewegungen und Spielzüge immer besser.
Freie Presse, 4. Juli 2016

Wahnbilder des Rassismus
In Zeiten neuer Fremdenangst legt eine Ausstellung in Dresden die angeblich wissenschaftlichen Wurzeln des Rassismus offen. Eine Mahnung zur Skepsis – auch gegen die Überzeugungsgewalt des Augenscheins.
Freie Presse, 2. Juli 2016

Lebens Mittel
Kochen, Reisen, Freunde finden – für Rabea Bilz greift eins ins andere. Jetzt hat sie mit Freunden eine kulinarische Entdeckungsreise unternommen und ein ungewöhnliches Rezeptbuch verfasst.
Freie Presse, 17. Juni 2016

Tag am Heer
Die Bundeswehr ist eine Armee im Übergang. Mit einem Aktionstag und einer Ministerin, die sich für kein Selfie zu schade ist, wirbt sie um Aufmerksamkeit in einer Gesellschaft, die sich unangenehmen Fragen stellen muss.
Freie Presse, 13. Juni 2016

Lilis Zeit
Mehr als 50 Jahre war das Grab einer Vorkämpferin der Menschenrechte ein unerkannter Ort. Mithilfe eines Bestsellerautors, einer Filmgesellschaft, einer Wissenschaftlerin und einer Friedhofsleiterin ist jetzt ein neuer Stein für Lili Elbe gesetzt worden.
Freie Presse, 21. Mai 2016

Zeitungmachen in der DDR: Alles auf Linie (70 Jahre Freie Presse)
Die „Freie Presse“ war zu DDR-Zeiten eine Parteizeitung der SED. Das Blatt brachte aber nicht nur Polit-Propaganda. Im Rahmen des Möglichen wandte es sich auch den Nöten seiner Leser zu.
Freie Presse, 20. Mai 2016

Im geheimen Prüflabor der Stiftung Warentest
Einen Typen wie Steffen Häusler müsste man erfinden, wenn es ihn nicht gäbe. Für die Stiftung Warentest denkt er sich Prüfanlagen aus, mit denen er Staubsaugern und Bratpfannen zu Leibe rückt. Er grillt auch Akkus und backt Kuchen. Alles für uns, die Konsumenten.
Freie Presse, 11. Mai 2016

Kampf um die Republik
Jede Generation ist wie ein neuer Anfang. Auch die Demokratie muss immer wieder neu durchdacht werden. Was wird der Beitrag unserer Jahre sein? Nichts als Verwirrung? Ein verändertes Niveau? Das Erbe alter sächsischer Demokratielehrer könnte beim Orientieren helfen.
Freie Presse, 7. Mai 2016

1. Mai: Es geht wieder um etwas
Der Tag der Arbeit war zuletzt Routine. Das ist vorbei. In Zwickau wird Justizminister Heiko Maas (SPD) niedergepfiffen, in Plauen rufen Hunderte auf der Straße nach einem „Nationalen Sozialismus“.
Freie Presse, 2. Mai 2016

Wien baut jetzt Zäune am Brenner
Österreich macht seine Grenzen dicht und plant einen erheblichen Abbau des Asylrechts. Das hängt auch mit der Wahl eines neuen Bundespräsidenten und dem Höhenflug der FPÖ zusammen.
Freie Presse, 15. April 2016

In Connewitz ist alles politisch
Ob eine Scheibe in Connewitz eingeworfen wird oder anderswo in Leipzig,macht einen Unterschied. Im Süden der Stadt ist alles politisch. Ein Besuch in dem Viertel, das häufig in den Schlagzeilen steht.
Freie Presse, 6. April 2016

Wo die Lust am alten Osten wohnt
DDR-Ausstellung auf vier Etagen im Stadtzentrum von Radebeul: Filmstar Tom Hanks war schon da, doch das Museum kämpft ums Überleben. Bekannte Gesichter aus dem alten Osten sollen die Lust am Gestern wieder wecken.
Freie Presse, 21. März 2016

Frauen im Islam: Wo stehen sie? Wo stehen wir?
Die Gesellschaft verändert sich. Fragen nach der Religiosität und Emanzipation von Frauen stellen sich neu. Ganz Deutschland debattiert, doch es sind vor allem liberale Muslima, die sich mit Mut und Selbstvertrauen für die Rechte unterdrückter Frauen stark machen.
Freie Presse, 10. März 2016

Pegida, die Blinden und der Elefant
Wie soll man mit Pegida umgehen, wenn keiner weiß, wer das ist? Etliche Forscherteams nähern sich der Bewegung mit offenem Visier. Sie stoßen an die Grenzen ihrer Möglichkeiten, da man ihnen Antworten meist verweigert.
Freie Presse, 26. Februar 2016 (mit Michael Kunze)

Der Macher und sein Pratikant
Junge Flüchtlinge haben es in deutschen Schulen am schwersten, behauptet das britische Magazin „The Economist“. Das System trenne die Schüler von heimischen Kindern und biete zu wenig Chancen.Dass die Wirklichkeit differenzierter ist, zeigt ein Schulbesuch in Mittweida.
Freie Presse, 8. Februar 2016

Eine Schule, die es allen zeigt
Die Rütli-Schule war die Bildungseinrichtung mit dem miesesten Ruf in ganz Deutschland. Inzwischen gilt sie als Modellfall, dem manches abzuschauen ist. Zumal ihre Probleme nicht mehr nur Berlin-Neukölln betreffen.
Freie Presse, 2. Februar 2016

Im Paradies der Taubenzüchter
Kein Detail zu winzig, kein Weg zu weit: Wer den Reiz der Rassetaubenzucht verstehen will, darf nicht nur über Tauben reden. Ein Besuch in Zwönitz, wo es am Wochenende eine „Weltausstellung“ gab.
Freie Presse, 11. Januar 2016

Auf Posten im verlorenen Dorf
Im Hinterland der Ostsee haben Rechtsextreme das Dorf Jamel durch Zuzug übernommen. In Sachsen gibt es so etwas nicht. Trotzdem ist Jamel nur „die Spitze des Eisbergs“, sagt die Frau, die sich den Nazis dort entgegenstellt.
Freie Presse, 8. Januar 2016

2015

Ein trauriges Jahr für die Pressefreiheit
Die Zahl der getöteten Journalisten weltweit hat einen neuen Höchstwert erreicht. In einem Teil der Welt bleibt die freie Berichterstattung weiter lebensgefährlich.
Freie Presse, 30. Dezember 2015

Funktionsstörung
Die Anzahl der Attacken auf Journalisten hat in diesem Jahr erheblich zugenommen. Der Beruf ist nicht gefährlicher als andere. Die kritische Frage lautet allerdings, was es bedeutet, wenn nicht mehr frei und unbefangen berichtet werden kann.
Freie Presse, 30. Dezember 2015

Die Sache mit der Wurst
Die Deutschen und die Wurst – eine schwierige Kiste. Uralte Leidenschaft paart sich neuerdings mit Gewissensbissen und Unsicherheit: Jetzt soll sie sogar Krebs machen. Eine Bestandsaufnahme.
Freie Presse, 9. November 2015 (mit Jan-Dirk Franke)

Fünfzig Jahre in hundert Augenblicken
Wie sich die Welt in fünfzig Jahren verändert hat, zeigen die Pressefotos von Wolfgang Thieme. Er selbst ist im Ruhestand. Anekdoten über ihn werden immer noch erzählt.
Freie Presse, 30. Oktober 2015

Lobrede auf eine Primel
Naturschützer rufen die Schlüsselblume zur „Blume des Jahres 2016“ aus.
Freie Presse, 22. Oktober 2015

Einheit, Freiheit, Einsamkeit
Das Dreiländereck, wo Sachsen, Bayern und Tschechien aneinanderstoßen, ist seit Jahrhunderten Grenzland. Der Eiserne Vorhang schirmte nicht nur den Osten vom Westen ab. Die Menschen im sächsischen und bayrischen Vogtland und im Ascher Ländchen, früher aufs engste verbunden, wurden zu Randbewohnern, die nur langsam den Weg zurück in die Mitte Europas finden.
Freie Presse, 2. Oktober 2015

Draußen, wo es wehtut
Gabriele Fänder aus Falkenau bei Flöha leistet humanitäre Hilfe, wo die Not am größten ist: in Afghanistan, Somalia, Syrien. Das ist hart und gefährlich. Und doch glaubt die Helferin, sie gehört genau dorthin.
Freie Presse, 30. September 2015

Der Zwischenmann
Viele halten Lothar de Maizière für den Konkursverwalter der DDR, den Abwickler und bloßen Juniorpartner Helmut Kohls. Er selbst sieht sich bis heute als Anwalt der Ostdeutschen, der, wenn es sein muss, auch einsame Wege geht. Eine Begegnung.
Freie Presse, 26. September 2015

Meine Niere für Dich
Eine Frau schenkt ihrer Freundin buchstäblich ein Stück von sich selbst. Warum? Über einen tiefgreifenden Entschluss, seine Gründe und seine Folgen.
Freie Presse, 24. September 2015

Wohin wird das Blatt sich wenden? 
Wenn das Haus wackelt, schaut man nach den Fundamenten. Beim ersten „Freie Presse“-Festspielpodium in Bad Elster haben der Politiker Gregor Gysi und der Theologe Frank Richter diskutiert, was in bewegten Zeiten Orientierung geben kann.

Freie Presse, 15. September 2015

Willkommen in Häslich
Der scheinbar einhellige Widerstand gegen ein Asylheim hat das Dorf Häslich in der Lausitz bundesweit in die Kritik gebracht. Dabei hatten junge Leute längst eine Initiative gegen Fremdenangst gegründet, aus der ein großes Netzwerk wurde, das Flüchtlingen zur Seite steht.
Freie Presse, 12. September 2015

Auf dem Gipfel der Fotografie
Roland Clauss ist kein Alpinist – und im Urlaub knipst er gerne mit Handy. Nun ist er im Team auf ein Hochplateau am Mont Blanc gestiegen und hat mit anderen ein Bergpanorama aufgenommen: laut Guinnessbuch das derzeit größte Foto der Welt.
Freie Presse, 10. September 2015

Der Anstand von Heidenau
Bundeskanzlerin Angela Merkel ist vor der Heidenauer Halle, die als Erstaufnahmestelle für Asylbewerber dient, mit Buhrufen von Protestierenden empfangen worden. Drinnen gab es für sie Beifall. Den Helfern zollte sie Dank.
Freie Presse, 27. August 2015 (mit Tino Moritz) 

TTIP erklärt (Zehnteilige Serie)
Die USA und die Europäische Union planen einen Handelsvertrag, der die Öffentlichkeit mobilisiert. Die erhofften Vorteile sind umstritten, die konkreten Verhandlungspositionen unter Verschluss. Was kann man dennoch wissen?

  1. Karel DeGucht und das Fernsehdebakel. TTIP leidet unter einem Demokratiedefizit. Freie Presse, 29. Juli 2015
  2. Alfred Lohmann und der Atlantikhandel. Wie eng die europäische und die US-Wirtschaft verflochten sind. Freie Presse, 31. Juli 2015
  3. Robert Woodruff und der Kapitaldurst. Warum Staaten ausländische Investoren brauchen und schützen. Freie Presse, 3. August 2015
  4. David Ricardo und der Tauschgewinn. Vorteile und Grenzen deregulierten Handelns. Freie Presse, 5. August 2015
  5. Lyndon B. Johnson und die Hühnersteuer. Die letzten Zollbarrieren zwischen Europa und den USA. Freie Presse, 7. August 2015
  6. Henry Ford und das Jobrisiko. Arbeitsmarktprognosen und Sozialprogramme. Freie Presse, 10. August 2015
  7. August Spies und die Schiedsgerichte. Streitschlichtung zwischen Unternehmen und Staaten. Freie Presse, 12. August 2015
  8. Henry Thoreau und das Chlorhuhn. Verbraucherschutz und regulatorische Zusammenarbeit. Freie Presse, 14. August 2015
  9. Edward Snowdon und die Vertrauenskrise. Leseräume, Leaks und Lobbyisten. Freie Presse, 24. August 2015
  10. Adam Smith und die Kaufmannsmoral. Nachhilfe für die „unsichtbare Hand“. Freie Presse, 17. August 2015

Baselitz steht Kopf wegen Ausfuhrverboten
In der DDR verfemt, heute weltbekannt: Kunstmuseen in seiner sächsischen Heimat unterstützte Georg Baselitz, indem er ihnen wertvolle eigene Werke als Dauerleihgabe überließ. Jetzt holt er sie zurück. Eine Überreaktion im Zorn?
Freie Presse, 14. Juli 2015

Der wunde Punkt
40 Jahre nach dem Kampf der Frauenbewegung um eine Liberalisierung der Abtreibung scheint es, als drehten sich die Uhren rückwärts. Alte Gegner wittern Morgenluft. Der medizinische Fortschritt stellt die Befürworter des Selbstbestimmungsrechts der Frauen vor neue und schwierige Fragen.
Freie Presse, 9. Juli 2015

Bundestag ändert Teile des Ausländerrechts
Neue Regeln im Asylrecht: Flüchtlinge, die sich seit Jahren als Geduldete im Land aufhalten, dürfen bleiben. Wer falsche Angaben macht oder Schlepper bezahlt, soll schneller in Haft genommen werden können.
Freie Presse, 3. Juli 2015

Mit dem Geld nach Osten
Zu DDR-Zeiten war es so: Das private Spargirokonto führte die Sparkasse, Firmenkredite bewilligte die Staatsbank. 1990 kam zeitgleich mit der D-Mark ein neues Bankensystem und brachte neue Banker mit.
Freie Presse, 1. Juli 2015

Ermutigende Erfahrungen mit Integration in Sachsens Schulen
Während in Freital ein fremdenfeindlicher Mob gegen Asylbewerber hetzt, arbeiten Sachsens Schulen daran, Kindern von Flüchtlingen und anderen Zugezogenen eine Zukunft durch Bildung zu sichern.
Freie Presse, 29. Juni 2015

Vereinigte Staaten von Schengen
Im Gebiet von Schengen wohnen 550 Menschen – oder 400 Millionen, wie man’s nimmt. Ein Besuch in dem Luxemburger Moseldorf, das seit genau 30 Jahren für ein Europa ohne Binnengrenzen steht.
Freie Presse, 12. Juni 2015

Die Botschafter
Unter Weltraumhelden: Wie Sigmund Jähn von Alexander Gerst ein Abzeichen aus der Sowjetunion geschenkt bekam und beide damit ein Publikum beinahe zu Tränen rührten.
Freie Presse, 9. Juni 2015

Sag mir, wie du heißt
Zurück in die Zukunft: Vor 25 Jahren nahm Karl-Marx-Stadt seinen alten Namen Chemnitz wieder an. Ein umwälzender Vorgang? Wenn man es historisch sieht, wird mit Ortsbenennungen seit langem Politik gemacht.
Freie Presse, 30. Mai 2015

Der Gipfel der anderen
Die Finanzminister und Notenbankchefs der sieben großen Industrienationen beraten seit gestern in Dresden über die Weltwirtschaft. Alternative Ideen werden aus der Sicherheitszone verbannt.
Freie Presse, 28. Mai 2015. Mit Oliver Hach

Wenn Sprechen keine Lösung ist
Wer nicht reden kann, muss zeigen. Unterstützte Kommunikation holt sprachgestörte Menschen aus der Isolation. Die Mutter eines autistischen Jungen berichtet.
Freie Presse, 15. Mai 2015

Bataillon der Entwurzelten
Bei Kriegsende 1945 waren mehr als 17 Millionen Menschen in Deutschland heimatlos, darunter acht Millionen Fremdarbeiter. In Europa gab es mehr als 40 Millionen Entwurzelte. Auch Jugendliche waren im Chaos auf sich selbst gestellt. Einer von ihnen erzählt über seine lange Flucht von Tilsit ins Erzgebirge.
Freie Presse, 2. Mai 2015

Leben am Feuergürtel
In den Küstenzonen des Pazifischen Ozeans ereignen sich 90 Prozent der Vulkanausbrüche und Erdbeben der Welt. Die Bewohner von Ländern wie Chile sind auf Gefahren eingestellt.
Freie Presse, 30. April 2015

Zittern über den Gräbern
Grenzenlos war die Brutalität, die die Nazis bis 1945 in Europa entfesselten. In Österreich wird einer Serie von Verbrechen gedacht, die sich in der Endphase des Zweiten Weltkriegs ereignet haben. Der kleine Ort Rechnitz wurde dafür zum Symbol.
Freie Presse, 20. April 2015

Der Ausnahmefall
Der Airbus A 320, bei seiner Markteinführung vor 25 Jahren eine technische Sensation, gilt heute als bewährter und sicherer Flugzeugtyp. Die Unglücksmaschine der Germanwings, Flug 9525, gehörte zu den ersten, die damals in Deutschland ausgeliefert wurden.
Freie Presse, 24. März 2015

“Die Leute hier reden nicht viel”
Niemand mochte ihn vor einer NPD-Demo an der eigenen Haustür schützen. Da trat Markus Nierth als Ortschef von Tröglitz zurück. Angst habe er nicht vor den Rechten und der NPD, sondern vor den “kalten Herzen” seiner Mitbürger, sagt Nierth. Ein Besuch.
Freie Presse, 20. März 2015

Der Schatz aus dem Schornstein
Eine Geschichte, die vom ostpreußischen Schloss Steinort zur Burg Kriebstein und nach München führt. Aus Steinort stammte der “Schatz von Kriebstein”, der jetzt in München zu Teilen versteigert wird.
Freie Presse, 16. März 2015

Mein schrecklichstes Erlebnis
Ein Kinderaufsatz erzählt von der Chemnitzer Bombennacht im März 1945. Die Frau, die ihn geschrieben hat, wird die Erinnerung auch 70 Jahre danach nicht los.
Freie Presse, 5. März 2015

Ein Leben am seidenen Faden
Teresa ist 24 Jahre alt. Sie stammt aus einem Dorf im Erzgebirge, wo ihre Eltern noch leben, und wohnt in einer sächsischen Großstadt. Seit Jahren leidet sie an Magersucht und Bulimie. Ihre treueste Begleiterin ist die Angst. Und Hilfe findet sie zu wenig.
Freie Presse, 27. Februar 2015

Flimmerstunde im Internet
Am Anfang machten zehn Zuseher sie glücklich. Heute schauen 31.000 ihre Filme an. Auf Youtube ist die Chemnitzerin Franziska Nonn ein Star. Das Videouniversum im Internet hat eine Medienwelt mit eigenen Gesetzen geschaffen.
Freie Presse, 14. Februar 2015

Anschlag aufs Gefühl
Die IS-Horrorvideos aus Syrien zeigen: Eine Medienwelt, die Aufmerksamkeit über Relevanz stellt, wird von Terroristen ausgenutzt. Die Politik wirkt überfordert. Konzerne halten sich nicht für zuständig.
Freie Presse, 5. Februar 2015

Doppelzüngig
Manchmal muss sich erst die Sprache ändern, damit sich das Denken ändern kann. Das gilt zum Beispiel für die Drogenpolitik.
Freie Presse, 4. Februar 2015

2014

Immer noch ein neuer Anfang
1949 gründeten Umsiedler aus Sachsen das Dorf Neurochlitz in der Uckermark. Sie wollten einen neuen Anfang und ein besseres Leben. Ein Besuch bei der letzten Siedlerin der ersten Generation.
Freie Presse, 23. Dezember 2014

Menschen, Medien, Mauern
Die DDR funktionierte wie ein Kasernenhof. Die Staatsmedien waren Teil des Apparats. Eine persönliche Erinnerung.
Freie Presse, 30. Oktober 2014

Welkers Weltenreise
Der 77-Jährige wohnt im chilenischen Vulkanland. Er hat viele der höchsten Berge der Welt bestiegen und ist acht Mal durch den Panamakanal gefahren, war in Lappland und in Colorado daheim.
Freie Presse,  12. Juli 2014

Game of Thrones
Auf Schloss Doberlug ist die 1. Brandenburgische Landesausstellung eröffnet worden. Sie beleuchtet eine Epoche,  in der das Blut kochte und die Kanonen sprachen. Die Schau ist dafür zu brav geraten.
Freie Presse, 17. Juni 2014

Als Dean Reeds Chile in Bulgarien lag
Ein DDR-Kultfilm über den chilenischen Volkssänger Victor Jara hat in diesen Tagen erstmals den Weg in ein chilenisches Kino gefunden. Die Chilenen reagierten auf „El Cantor“ neugierig, aber auch peinlich berührt.
Freie Presse, 30. Dezember 2009, Link

Der Seeroseneffekt
Weniger Stimmen zur Landtagswahl, aber breit etabliert: Die NPD hat das Erzgebirge zu einer ihrer Hochburgen gemacht. Den Schaden trägt die Mehrheit davon.
Freie Presse, 5. September 2009

Am Westhang der Erde
Einen Landeplatz für Hubschrauber und „mögliche Raumfähren“ gibt es in Valparaiso. Das Haus hoch über der Meeresbucht hatte der Spanier Sebastian Collado gebaut. Später wurde das Gebäude von dem Dichter Pablo Neruda bewohnt. Aus allen Fenstern sieht man das Meer, die Schiffe, die Bucht.
Freie Presse, 18. März 2004, Link

Die Gedanken bleiben stehen
Mein Bericht über Schicksale in einem rumänischen Krankenhaus. Frau Paal, die Protagonistin des Artikels, ist kurz nach der Veröffentlichung verstorben.
Freie Presse, 20. April 2001, Link

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s