Kompost (13. bis 19. Mai 2013)

Was von der Timeline übrigblieb.

I. Medien

  • [Spiegel] Die deutschen TV-Nachrichten informieren nicht, sondern machen uns dumm und passiv.
  • [drehscheibe] Ein Papier-Prophet mit guten Gründen: Lothar Müller.
  • [T. Hillenbrand] Journalismus bizarr: „Abendzeitung“ verlost unter Amateur-Lokalredakteuren Strandurlaub, anstatt Honorar zu zahlen
  • [kress] Ehemaliger Holtzbrinck-Zeitungsmanager: Zeimetz wird Geschäftsführer der „Leipziger Volkszeitung“
  • [newsroom] Schlechte Nachrichten aus der Nachbarschaft: In Thüringen gibt es demnächst nur noch eine Zeitungsdruckerei (Erfurt), Löbichau schließt, die Redaktionen von TA, TLZ und OTZ scheinen in der bisherigen Form bedroht. Bis zu 120 Arbeitsplätze weg.
  • [nordkurier] Die Mühen der Ebene: Ferkelbaron will Nordkurier einen Maulkorb verpassen
  • [storify] Lokaljournalistenforum 2013 in Rafftechnik.
  • [Vocer] Hier bei Jan Lerch mehr gelernt als bei den bisherigen #Folo2013-News.
  • [GotoRio] Medialer Herdentrieb. Unglaublich. Würde man gern sagen.
  • [turi2] Zeitungsverleger streichen Eigen-Kampagne des BDZV aus inhaltlichen, „aber auch aus ökonomischen Gründen“.
  • [epdmedien] Die Ausschüttung der VG Wort verzögert sich auch dieses Jahr wieder.

II. Welt

  • [FAZ] Kluger Artikel: Der permanente Alarmzustand und seine Folgen für die Seele.
  • [FAZ] Ritalin, die Pille gegen eine erfundene Krankheit: ein schwieriger Junge zu sein.
  • [SZ] „Motor City“ pleite, in Detroit pflanzen sie jetzt Bäume.
  • [Freitag] Unternehmen und Arbeitgeberverbände beeinflussen, wie Wirschaft in der Schule gelehrt wird, sagt LobbyControl.
  • [indiskretion ehrensache] Werbung nicht gegen, sondern für den Kunden? Überzeugen statt überrollen? Das wäre ja mal was…
  • [swr] „Goldener Windbeutel“: Mein Favorit Pombär hat verloren, aber Capri-Sonne ist auch ein würdiger Sieger.
  • [BZ] Nicht neu, aber aktuell und viel Wahres dran über die Jugend im Osten: Sabine Rennefanz‘ „Uwe Mundlos und ich“.
  • [Freie Presse] „Die Staatsanwältin, die Jugendpfarrer Lothar König Landfriedensbruch vorwirft, hört mitunter schwer. Polizeivideos vom Geschehen belegen das.“
  • [Die Zeit] „Meine Generation hat keine Lobby.“ Mal eben den Piraten genauer zuhören…  Katharina  Nocun)
  • [Spiegel] Fabrikeinsturz in Bangladesh: Die letzte Umarmung. Nicht weggucken.
  • [Freitag] Bangladeschs Textilindustrie muss reformiert werden, meint auch Nobelpreisträger Muhammad Yunus
  • [standard.at] Spannend: Migranten sind für viele Länder die wahren „Entwicklungshelfer“. Und toll grafisch aufbereitet.
  • [standard.at] Freiheit nach Plan: „Effizienz ist eine der bestimmenden Ideen, die immer wieder auf Vereinheitlichung hinauslaufen.“ Mal wieder feines Denk- und Lesefutter.
  • [hv] Hotel Valdivia: Ein magischer Ort in Santiago de Chile wird plattgemacht für noch zwei Bürotürme und noch ein Einkaufszentrum. So ein Mist.

III. Sonst

  • [FAZ] Enthüllt: Merkels Bruder nennt sie „meine Schwester“! Von Nils Minkmar, herrlich.
  • [standard.at] Mit abgetrenntem Arm 20 Kilometer durchs Burgenland gefahren – der Mann hat „cool bleiben“ neu definiert.
  • [kress]  Facebook-Updates im richtigen Leben – ein Sketch der Extremely Decent Films aus LA.
  • #wasfehlt: Reportagepreis oder wenigstens Preiskategorie „Die nicht ganz so herablassende Reportage“. via @kathrinpassig
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s